Harz Städte

Harz Winter

Harz Aktiv

Harz Wellness

Kunst und Kultur im Harz

Tier und Natur im Harz

Familienspaß im Harz

Home
 
 
   
   
         
  Hattorf im Harz
         
 
¤ Übersicht Orte ¤ Interaktive Informationskarten ¤
     
  Einwohner: ca. 4234
Veranstaltungen
Unterkünfte
Hotels
Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Gastronomie
 
  Fläche: ca. 29,19km
  Bundesland: Niedersachsen
  Landkreis: Osterrode am Harz
   
   
       
  Touristinfo
  Samtgemeinde Hattorf am Harz
Otto-Escher-Straße 12, 37197 Hattorf am Harz
  Telefon: 05584 2090
  Internet: www.hattorf-am-harz.de
         
  Hattorf am Harz

Schlendern Sie durch den Ortskern des am Fuße des Rotenbergs liegende Hattorf am Harz. Erfreuen Sie sich an den restaurierten Fachwerkhäusern und besuchen Sie das älteste Gebäude der Stadt, den mittelalterlichen Kirchturm, der in früheren Zeiten ein Wehrturm der alten Burgbefestigung war. Für sportliche Freizeitaktivitäten stehen ein Freibad, eine Reitanlage und ein Segelflugplatz zur Verfügung. Die einladende Landschaft liegt direkt um den Ort herum.

Ortslage
Hattorf am Harz mit seiner über 1000-jährigen Stadtgeschichte und den knapp 5.000 Einwohnern ist eine große Gemeinde im Landkreis Osterode am Harz und liegt in Niedersachsen. Sie ist Samtgemeinde für die Gemeinden Hattorf, Elbingerode, Hörden und Wulften. Der Ort befindet sich etwa 10 Kilometer vom südwestlichen Harzrand entfernt. Innerhalb des Ortes fließt der Fluss Sieber in die Oder.

Geschichte
Durch den Ort ziehen sich alte Heer- und Handelsstraßen von Nürnberg und Leipzig, die vermuten lassen, dass Teile des Ortes bereits in sehr früher Zeit hier standen. Dafür sprechen Funde aus der Altsteinzeit und der jüngeren Bronzezeit. Die Hügelgräber auf dem Rotenberg, das Steinkistengrab sowie zwei Hakenspiralen, Feuersteingeräte und vorgeschichtliche Keramikfunde weisen ebenfalls darauf hin.

Karstwanderweg
Der Karstwanderweg führt auf insgesamt 230 Kilometern durch die Natur der Landkreise Osterode, Nordhausen und Mansfeld. Etwa 200 Tafeln geben Auskunft über die geologischen und landschaftlichen Besonderheiten und über den Umwelt- und Naturschutz.

Oderparksee
In dem durch frühere Hochwasser entstandenen Schotterfeld wurde zunächst im Tagebau Kies gefördert. Später wurde daraus der Oderparksee, der besonders bei Anglern und Grillfreunden beliebt ist.

Freibad
Kleine und große Wasserratten finden im Sommer im Wasser ihren Badespaß und auf der Liegewiese unter schattigen Bäumen die anschließende Erholung. Wer das Tauchen erlernen möchte, kann einen entsprechenden Kurs buchen.

Segelflugplatz
Der Luftsportverein Osterode betreibt einen kleinen Flugplatz für Segelflieger und Motorflieger. Gäste haben die Möglichkeit, nach einer Mitflug-Gelegenheit gegen Unkostenbeteiligung zu fragen. Auch der Kunstflug wird hier trainiert.

Hattorf – hier war schon früher was los!

         
         
 
Hoteltipps
zurück zur Übersicht