Harz Städte

Harz Winter

Harz Aktiv

Harz Wellness

Kunst und Kultur im Harz

Tier und Natur im Harz

Familienspaß im Harz

Home
 
 
     
  Bad Suderode im Harz
     
 
     
   
     
  Einwohner: ca. 2.000
Veranstaltungen
Unterkünfte
Hotels
Pensionen
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Gastronomie
 
  Fläche: ca. 9 km²
  Gästebetten: ca. 760
  Bundesland: Sachsen-Anhalt
  Landkreis: Quedlingburg
   
   
 
.
Touristinformation
Kurverwaltung Bad Suderode
Felsenkellerpromenade 4, 06507 Bad Suderode
Internet: www.bad-suderode.de
 
 
 
 
 
 
 

 

Bad Suderode –

Ausgezeichnet gesund, damit wirbt Bad Suderode und bezieht sich auf den hohen Calciumgehalt der Calciumsole des Behringer Brunnens. Der Gast kann das Heilwasser aus der Calciumsole, dessen Calciumgehalt zu den stärksten in Europa gehört, trinken, inhalieren oder darin baden. Der Behringer Brunnentempel und viele Häuser aus der Gründerzeit spiegeln mit den filigranen Verzierungen den Badebetrieb um 1900 wieder.

Ein Wegenetz von 245 Kilometern bietet Wanderern und Radfahrern freie Fahrt in die Natur. Besonders erwähnenswert ist der insgesamt 67 Kilometer lange Selketalstieg mit seinen abwechslungsreichen Wanderwegen.

Die Lage des Ortes:
Bad Suderode liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt und gehört zum Landkreis Harz. Der Kurort ist ein Ortsteil der Welterbestadt Quedlinburg.

Was gibts Schönes zu sehen?

Dorfkirche – alte romanische Kirche
Die kleine gut erhaltene Dorfkirche stammt aus dem 10. oder 11.Jahrhundert und gehört damit zu den ältesten Gebäuden im Ort. Heute wird die ehemalige Kirche für kulturelle Zwecke genutzt.

Preußenturm – alles im Blick
Bereits seit 1845 steht auf dem Schwedderberg mitten im Wald ein hölzerner Aussichtsturm, der Preußenturm, und bietet einen phantastischen, weiten Ausblick in den Harz. Besonders reizvoll ist der Blick von oben im Herbst. Keine Angst, der heutige Turm stammt aus dem Jahr 1953. Viele Wege führen nach Rom und so ist auch der Turm über mehrere ausgeschilderte Wanderwege zu erreichen.

Behringer Brunnentempel
Ein ganz besonders auffälliger Brunnen, der Behringer Brunnentempel, steht seit 1934 im Kurpark und gilt als das Wahrzeichen des Kurortes. Einmal im Jahr findet das große Brunnenfest statt.

Preußischer und Anhaltischer Saalstein
Hierbei handelt es sich um zwei alte Grenzsteine aus Granit, die an der früheren Grenze zu Preußen liegen.

Selketalbahn – älteste Schmalspurbahn des Harzes
Hier hält auch die Selketalbahn und nimmt Passagiere mit auf eine Fahrt mit einer Schmalspurbahn, die nach dem Flüsschen Selke, an deren Verlauf die Schmalspurstrecke vorbeiführt, benannt ist.

Bad Suderode erleben und genießen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hoteltipps
zurück zur Übersicht